Wir trauern um Gisela Breitling – 1939 bis 2018

Mit großer Erschütterung haben wir vom Tod der von uns allen sehr verehrten und geschätzten Künstlerin, klugen Mitstreiterin für die Rechte und öffentliche Wahrnehmung der Frauen in der Kunst  –  Gisela Breitling – erfahren. AlsMehr …

2. Kabinett-Ausstellung – „GUDRUN WENDLER“

EINLADUNG der EFAK Förderverein Europäische Frauenakademie der Künste und Wissenschaften Berlin-Brandenburg e.V. zur VERNISSAGE in der Inselgalerie Berlin zur 2. Kabinett-Ausstellung Donnerstag, 23.08. 2018, 18:30 Uhr BLACK´n BLUES Bilder und Bücher GUDRUN WENDLER Begrüßung: Dr.Mehr …

Frauen in der Kunst – Prekariat vorprogrammiert?

In der Podiumsdiskussion „Frauen in der Kunst – Prekariat vorprogrammiert?„  am 17. Juni 2015 thematisierten wir die spezifischen Arbeits- und Lebenssituation von Künstlerinnen und ihre nach wie vor sichtbare Unterrepräsentanz in der kulturellen Öffentlichkeit, StrukturenMehr …

Einsprüche. Künstlerinnen für eine andere Welt

Einsprüche – Künstlerinnen für eine andere Welt vom 6. bis 21. Juni 2015 im ehemaligen Brauhaus der Willner Brauerei, Berliner Str. 80 – 82, 13189 BERLIN Diese letzte thematische Gruppenausstellung fragte nach den Reaktionen von KünstlerinnenMehr …

Sichtbar im Heute?

 „Toni Mau (1917 – 1981)“ Die vielseitige und experimentierfreudige Künstlerin Toni Mau schuf Grafiken, Plastiken und Malerei, mit denen sie an die progressieven Traditionen der 20-er Jahre anknüpft. Sie nutzte und entwickelte neue Drucktechniken inMehr …

Weiblicher Corinth – Dora Hitz

„Weiblicher Corinth – Dora Hitz“ Die Malerin Dora Hitz (1853 – 1924), Mitbegründerin der Berliner Sezession wurde Ende des 19. Jh. auf Kunstausstellungen in Paris und Berlin hoch geschätzt. Sie galt als das weibliche TemperamentMehr …

Was bleibt, wenn nichts bleibt

„Was bleibt, wenn nichts bleibt.“ Die Fotografin Charlotte Joël (1882 – 1943) Fotografin vor ihrer Zeit – Charlotte Joël Ihre Aufnahmen gelten als Ikonen der Portraitfotograf der 20-er bis 40-er Jahre. Seit der Verfolgung undMehr …

Die sozialkritische Journalistin Marie Goslich

„Die sozialkritische Journalistin Marie Goslich (1859 -1938)“ Fotografin vor ihrer Zeit Als es das Wort Fotojournalismus noch gar nicht gab, war diese couragierte Frau schon mit ihrer Kamera unterwegs. Krystyna Kauffmann erarbeitet seit Jahren dasMehr …

Mythos Bauhaus

„Lotte Stam-Beese: Bauhäuslerin, Architektin, Stadtplanerin“ Das Bauhaus und die neue Frau „Die neue Frau ist da“, schreibt 1918 die russische Schriftstellerin Alexandra Kollontai. Doch wie weit ging in den 1920-er Jahren die Befreiung der FrauMehr …