Kategorie: AKTIVITÄTEN

Work in Progress

Ulises Films stellte am 19.Juni 2015 einen im Entstehen begriffenen Film vor. Die FilmemacherInnen  Frede Frozza und Uli Decker, letztere auch mit einer Video-Installation „Transformation“ in der Ausstellung vertreten, beschäftigen sich in diesem neuen FilmMehr …

Frauen in der Kunst – Prekariat vorprogrammiert?

In der Podiumsdiskussion „Frauen in der Kunst – Prekariat vorprogrammiert?„  am 17. Juni 2015 thematisierten wir die spezifischen Arbeits- und Lebenssituation von Künstlerinnen und ihre nach wie vor sichtbare Unterrepräsentanz in der kulturellen Öffentlichkeit, StrukturenMehr …

Einsprüche. Künstlerinnen für eine andere Welt

Einsprüche – Künstlerinnen für eine andere Welt vom 6. bis 21. Juni 2015 im ehemaligen Brauhaus der Willner Brauerei, Berliner Str. 80 – 82, 13189 BERLIN Diese letzte thematische Gruppenausstellung fragte nach den Reaktionen von KünstlerinnenMehr …

Sichtbar im Heute?

 „Toni Mau (1917 – 1981)“ Die vielseitige und experimentierfreudige Künstlerin Toni Mau schuf Grafiken, Plastiken und Malerei, mit denen sie an die progressieven Traditionen der 20-er Jahre anknüpft. Sie nutzte und entwickelte neue Drucktechniken inMehr …

Weiblicher Corinth – Dora Hitz

„Weiblicher Corinth – Dora Hitz“ Die Malerin Dora Hitz (1853 – 1924), Mitbegründerin der Berliner Sezession wurde Ende des 19. Jh. auf Kunstausstellungen in Paris und Berlin hoch geschätzt. Sie galt als das weibliche TemperamentMehr …

Was bleibt, wenn nichts bleibt

„Was bleibt, wenn nichts bleibt.“ Die Fotografin Charlotte Joël (1882 – 1943) Fotografin vor ihrer Zeit – Charlotte Joël Ihre Aufnahmen gelten als Ikonen der Portraitfotograf der 20-er bis 40-er Jahre. Seit der Verfolgung undMehr …

Die sozialkritische Journalistin Marie Goslich

„Die sozialkritische Journalistin Marie Goslich (1859 -1938)“ Fotografin vor ihrer Zeit Als es das Wort Fotojournalismus noch gar nicht gab, war diese couragierte Frau schon mit ihrer Kamera unterwegs. Krystyna Kauffmann erarbeitet seit Jahren dasMehr …

Mythos Bauhaus

„Lotte Stam-Beese: Bauhäuslerin, Architektin, Stadtplanerin“ Das Bauhaus und die neue Frau „Die neue Frau ist da“, schreibt 1918 die russische Schriftstellerin Alexandra Kollontai. Doch wie weit ging in den 1920-er Jahren die Befreiung der FrauMehr …

Helen Ernst

„Helen Ernst (1904 – 1948)“ Zeichnerin, Widerstandskämpferin, zerbrechlicher Mensch Von einer gefragten Modezeichnerin entwickelte sich Helen Ernst zur politischen, von Nazis verfolgten Künstlerin. Der Biograf Hans Hübner zeichnet ihren Lebensweg über Athen, Zürich, Berlin, Amsterdam,Mehr …

Dore Mönkemeyer-Corty: Plakatkunst

Ein weibliches Geschäftsmodell zwischen 1913 und 1938 Wenigstens eine Grafikerin schaffte es, in den 1920er Jahren auf dem Gebiet der Gebrauchskunst der Männerdominanz die Stirn zu bieten: Dore Corty (1890 – 1973), verheiratet mit demMehr …